Creator-Workshop: Jüdisches Leben und Antisemitismus 

Creator Workshop Hamburg

Sonntag, 09.06.24, Hamburg. Bei unserem eintägigen Workshop zu “Jüdischem Leben und Antisemitismus” kommen Creator mit Bezügen zum Nahen Osten, Nordafrika und der Türkei zu Wort – um miteinander, nicht getrennt über jüdisches Erbe, Migrationserfahrungen und kulturelle Vielfalt zu reden.  Im Workshop beschäftigen wir uns mit jüdischem Leben in Deutschland, aber auch mit der jüdischen Geschichte […]

Read More

Unsere Einordnungen in TV und Print: Hintergründe zum Palästina-Kongress 

Vom 12. bis 14. April 2024 sollte in Berlin der sogenannte „Palästina-Kongress“ stattfinden – der bereits nach kurzer Zeit von der Berliner Polizei beendet wurde. Bereits im Vorfeld hatte sich ein breites “Bündnis gegen antisemitischen Terror” aus Politik und Zivilgesellschaft sowie die Parteijugenden von Grünen, SPD, FDP und CDU sowie das Junge Forum der DIG […]

Read More

Neuerscheinung: Aktivitäten, Aktionsformen und Akteur_innen der BDS-Kampagne in Deutschland seit 2011 im internationalen Kontext. 

Ein Gastbeitrag von Kim Robin Stoller in der neuen Publikation “Antisemitismus bei BDS” des Bundesverband RIAS e.V. [Download des Gastbeitrags] In Deutschland lassen sich seit Anfang der 2010er Jahre verstärkt Boykottaufrufe gegen Israel und (jüdische) Israelis unter dem Kampagnenlabel BDS nachweisen. Antisemitische Boykottaufrufe gab es allerdings auch unabhängig von der BDS-Kampagne – sowohl vor diesem Zeitpunkt […]

Read More

Neuerscheinung: Der Verein „Jüdische Stimme für gerechten Frieden“

[Download] Der Verein ‚Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost – EJJP Deutschland e.V.‘ (im Folgenden Verein ‚Jüdische Stimme‘ oder ‚Jüdische Stimme‘) versucht, sich medial als Stimme zahlreicher Juden und Jüdinnen zu inszenieren, denen vorgeblich nur an Frieden zwischen Israel und den Palästinensern gelegen sei. Doch schaut man auf ihre Demonstrationen, ihre Statements und […]

Read More

Call for Papers | Conference in Porto (August 2024)

Research Network “Ethnic Relations, Racism, and Antisemitism”  deadline 15 January 2024 Das Forschungsnetzwerk “Ethnic Relations, Racism, and Antisemitism“ der European Sociological Association (ESA) lädt ein zur Einreichung von Beiträgen für die 16. ESA-Konferenz in Porto (Portugal) im August 2024. Der Schwerpunkt des Forschungsnetzwerks sind theoretische, methodologische und empirische Aspekte der Forschung zu Antisemitismus und Rassismus […]

Read More

Creator Workshop: Jüdisches Leben und Antisemitismus

am 10. Dezember in Düsseldorf Vielfalt und Toleranz trenden auf Social Media: Nicht nur ihre Inhalte, auch Content Creator selbst sind divers, erzählen ihre eigenen Geschichten und inspirieren die Community. Wenn über jüdisches Leben in Deutschland und Antisemitismus gesprochen wird, bekommt man von dieser Vielfalt aber oft wenig mit.  Mit unserem eintägigen Workshop wollen wir junge Creator mit […]

Read More

Statement of the European Research Network “Ethnic Relations, Racism and Antisemitism” against Hamas and in Solidarity with Jews

Statement by the Research Network “Ethnic Relations, Racism and Antisemitism” in the European Sociological Association We, the board of the Research Network on “Ethnic Relations, Racism and Antisemitism” in the European Sociological Association, unequivocally condemn the genocidal actions and declaration of war against Israel by the terrorist organisation Hamas. As an academic research network specialising […]

Read More

Workshop: “Terror, israelbezogener Antisemitismus und die Sorgfaltspflicht der Medien” am 17. November 2023 in Hamburg

Jetzt anmelden: Workshop für Journalist:innen und angehende Medienschaffende – „Terror, israelbezogener Antisemitismus und die Sorgfaltspflicht der Medien“ Israelbezogener Antisemitismus kann tödlich sein. Die blutigen Massaker der Hamas zeigen das in aller Deutlichkeit. Auch der Islamische Dschihad will möglichst viele jüdische Zivilist:innen ermorden. Und auch in Deutschland organisieren Terrorist:innen mit Verbindungen zum Iran oder zum Islamischen […]

Read More

Creator Workshop: Jüdisches Leben und Antisemitismus

Vielfalt und Toleranz trenden auf Social Media: Nicht nur ihre Inhalte, auch Content Creator selbst sind divers, erzählen ihre eigenen Geschichten und inspirieren die Community. Wenn über jüdisches Leben in Deutschland und Antisemitismus gesprochen wird, bekommt man von dieser Vielfalt aber oft wenig mit. Mit unserem eintägigen Workshop wollen wir junge Creator mit Herkunftsbezügen aus […]

Read More

Stellenausschreibung: Werkstudent:in im Bereich Organisation beim Forschungsinstitut IIBSA

Bewerbungsschluss 24. September 2023 Das Internationale Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung e.V. (IIBSA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung. Die Stelle hat einen Umfang von 15-20 Wochenstunden und ist zunächst befristet. Arbeitsort ist Berlin – mit der Bereitschaft, Aktivitäten in anderen Städten durchzuführen. Über das Forschungsinstitut Das Forschungsinstitut IIBSA forscht und berät zu aktuellem Antisemitismus, Islamismus und Rechtsextremismus mit […]

Read More

Workshop: „Medien, israelbezogener Antisemitismus und journalistische Verantwortung“ am 31. August 2023 in Düsseldorf

„Jetzt anmelden: Workshop für Journalist:innen und angehende Medienschaffende – „Medien, israelbezogener Antisemitismus und journalistische Verantwortung“ Israelbezogener Antisemitismus bedroht Jüdinnen und Juden, auch in Deutschland. Der Workshop sensibilisiert für israelbezogenen Antisemitismus, informiert über Akteur:innen – und gemeinsam beschäftigen wir uns mit typischen Fallstricken der Berichterstattung.  Donnerstag, 31. August 2023, 13:00 bis 18:00 Uhr, Düsseldorf Die Teilnahme ist […]

Read More

Workshop: Israelbezogener Antisemitismus – Akteur:innen, Auswirkungen und die Verantwortung der Medien

Israelbezogener Antisemitismus ist ein ernstes Problem, das jüdische Menschen in Deutschland belastet und bedroht. Mit einem neuen Angebot möchten wir Journalist:innen und angehende Medienschaffende für die Arbeit zu diesem Thema stärken. Unser Workshop Israelbezogener Antisemitismus – Akteur:innen, Auswirkungen und die Verantwortung der Medien soll Fakten vermitteln und Klarheit schaffen. Er findet statt am Dienstag, 17. Januar 2023, […]

Read More

Antisemitismus bei Twitter: 180 Organisationen appellieren an Musk

Antisemitische Beiträge und Propaganda machen Twitter zunehmend zu einem unsicheren Ort für Jüdinnen und Juden. 180 internationale zivilgesellschaftliche Organisationen fordern deshalb in einem Offenen Brief an Elon Musk, dass der Kurznachrichten-Dienst seine Richtlinien aktualisiert und mehr gegen Antisemitismus in seinem Verantwortungsbereich unternimmt. „Dafür wäre die Übernahme der IHRA-Arbeitsdefinition durch Twitter ein wichtiger erster Schritt“, sagte […]

Read More

Gespräch mit David Hirsh | Geleitworte Samuel Salzborn | 7. November 2022

19.30 Uhr, Oranienburger Straße 28 – 30 in 10117 Berlin BegrüßungSigmount A. KönigsbergBeauftragter gegen Antisemitismus der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Geleitworteapl. Prof. Dr. Samuel SalzbornAnsprechpartner des Landes Berlin zu Antisemitismus ModerationKim Robin StollerVorsitzende des Internationalen Instituts für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA) Zur Einladung (PDF-Datei) Bitte melden Sie sich über dieses Formular an, wenn Sie […]

Read More

Neuer Tendency Report: Die (Neue) Rechte, Neonazis und der russische Krieg gegen die Ukraine

Im April 2022, gut einen Monat nach Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine, gehen die Positionierungen innerhalb des politischen Spektrums der deutschen extremen Rechten und Neonazis auseinander. Während das Umfeld der innerhalb der Neuen Rechten zu verortenden und vom Institut für Staatspolitik herausgegebenen Sezession eine verhältnismäßig äquidistante Position einnimmt und sich mit erneuter ideologischer Rechtfertigung der eigenen, […]

Read More

Berichtigung zu Majed Al-Zeer, „Leiter“ oder „Präsident“ des Palestinian Return Center (PRC), der „zentrale(n) Propagandaorganisation der Hamas in Europa“

Berichtigung zu Majed Al-Zeer, „Leiter“ oder „Präsident“ des Palestinian Return Center (PRC), der „zentrale(n) Propagandaorganisation der Hamas in Europa“ in unserer Publikation „Mobilisierungen von israelbezogenem Antisemitismus im Bundesgebiet 2021“ Auf Veranlassung einer Unterlassungsaufforderung durch den Anwalt von Herrn Majed Al-Zeer, „Leiter“ oder „Präsident“ des Palestinian Return Center (PRC), der „zentrale(n) Propagandaorganisation der Hamas in Europa“1 nehmen wir […]

Read More

Briefe an Facebook, YouTube und Twitter!

Untersuchungen des Forschungsinstituts IIBSA und der Online Antisemitism Task Force hatten gezeigt, dass nach der Meldung von antisemitischen Beiträgen im Durchschnitt nur 11% gelöscht wurden.Mitglieder des Europäischen Parlaments aus den größten Fraktionen wenden sich in einem offenen Brief an Facebook, YouTube und Twitter.Sie sind besorgt über unzureichende Verbesserungen im Kampf gegen Antisemitismus.

Read More

IIBSA im Gespräch mit RadioJai96.3, der jüdische Radiosender in Lateinamerika

Das Interview wurde am 17. Dezember live aus Buenos Aires, Argentinien, ausgestrahlt. Im Interview spricht Kim Robin Stoller, Vorsitzende von IIBSA, über die Forschungsschwerpunkte des Instituts zu Nationalismus und Antisemitismus, als Israel-Hass getarnten Antisemitismus, Strategien zum Umgang mit Antisemitismus und Antisemitismus unter Islamisten und arabischen nationalistischen Bewegungen sowie über aktuelle Herausforderungen im Kampf gegen Antisemitismus.Das […]

Read More

Webinar: Postcolonial Views on Antisemitism: South Africa as an example

10 December 2021, 2:00 pm Berlin Time / 3:00 pm South African Time hosted by International Institute for Education and Research on Antisemitism (IIBSA) and Amadeu Antonio Foundation (AAS). The event will be held in English and streamed live on Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=GPx0Ym7MN9M With Karen Milner, South African Jewish Board of DeputiesKlaas Mokgomole, Africans for PeaceBenji […]

Read More

Von der Hamas bis zu Linksextremisten und Neonazis

Der Tagesspiegel über den Monitoring-Bericht von Bundesverband der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) und Internationales Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA): “Mobilisierungen von israelbezogenem Antisemitismus im Bundesgebiet 2021” Link zum Artikel: https://www.tagesspiegel.de/politik/israelfeindliche-hasskampagne-von-der-hamas-bis-zu-linksextremisten-und-neonazis/27826132.html

Read More

Monitoring-Bericht: Mobilisierungen von israelbezogenem Antisemitismus im Bundesgebiet 2021

Eine internationale Mobilisierung des israelbezogenen Antisemitismus durch Organisationen, die der islamistischen Muslimbruderschaft und den Terrorgruppen Hamas und PFLP nahestehen oder mit ihnen sympathisieren, bildete den Hintergrund für zahlreiche Gewaltvorfälle und Bedrohungen von Jüdinnen_Juden im vergangenen Mai. Viele antisemitische Vorfälle ereigneten sich im Umfeld antiisraelischer Versammlungen, doch war für jüdische Communities die Bedrohung durch Antisemitismus vielfältig im Alltag spürbar. Dies geht aus dem gemeinsamen Bericht des Bundesverbandes der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V. (Bundesverband RIAS) und des Internationalen Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA) über antisemitische Vorfälle im Kontext der Eskalation der Gewalt im Nahen Osten im Mai 2021 hervor. 

Read More

Webinar: Postkoloniale Blicke auf Antisemitismus: Die MENA-Region (Nordafrika und Naher Osten)

Internationales Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA) Amadeu Antonio Stiftung (AAS)  MENA-Region und Antisemitismus Die Veranstaltung behandelt aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Schwerpunkten die MENA-Region, Antisemitismus und die Lebensbedingungen von Minderheiten, die Normalisierung der diplomatischen Beziehungen mit Israel und die Gegner_innen des Friedens sowie Fragen religiöser und ethnischer Koexistenz. HintergrundDie Frage auf das Verhältnis von postkolonialen Perspektiven und Antisemitismus […]

Read More

Antisemitische Hetze im Netz kaum gelöscht

BR24 report München berichtet über eine Initiative von EU Abgeordneten zur Löschung von antisemitischen Inhalten auf Social Media Plattformen. Nur 11% der antisemitischen Inhalte wurde nach Meldung gelöscht. Im Interview Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments Nicola Beer, MEP Dietmar Köster, Eliyahou Roth von der Online Antisemitism Task Force und Vorsitzende von IIBSA, Kim Robin Stoller

Read More

Analysis: Antisemitism Online

Deletion Rates of Antisemitic Content by Social Media Platforms within 24 Hours Summary The following analysis contains the number and deletion rates of antisemitic content after 24 hours. The content was reported to social media platforms by Members of the European Parliament representing the three largest political groups in the Parliament on November 9, 2021. The […]

Read More

International Academic Forum

We are pleased to announce today our international Future Forum, composed of academics, researchers and think tank members from 7 countries, where we will discuss: – Possibilities of MENA and EURO-MENA cooperation – Approaches to combating antisemitism

Read More

MENA-EURO Future Forum on Students, Youth and Young Professionals

Today we start our new track of the MENA-EURO Future Forums with organisations, umbrella bodies working with youth, as well as students umbrella bodies, and young professionals. We are looking forward to hearing participants’ approaches on how to promote cooperation and fighting antisemitism!

Read More

MENA-EURO JOURNALIST FUTURE FORUM

Our MENA-EURO FUTURE FORUM kicked off with a very stimulating discussion between members of 🇪🇺 🇮🇱 🇲🇦 civil society focused on cooperation opportunities linked to the normalisation agreements between Morocco and Israel. Tonight our MENA-EURO FUTURE FORUM will host its second day in which journalists will discuss the role of the media in this new chapter of relations. We are […]

Read More

MENA-EURO NGO FUTURE FORUM

We are looking forward to our international MENA-EURO FUTURE FORUM taking place tonight!  Colleagues from Israel, North Africa and Europe will discuss: – current developments related to the normalization agreements between Morocco and Israel– MENA and MENA-EURO Cooperation – Approaches to combating hate speech and antisemitism

Read More

Die Muslimbruderschaft als politische Herausforderung in Berlin

Im aktuellen Schattenbericht “Berliner Zustände” des Apabiz e.V. – antifaschistisches pressearchiv und bildungszentrum berlin und der MBR Berlin – Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus geht Kim Robin Stoller, Vorsitzende von IIBSA, auf die Herausforderungen im Umgang mit der Muslimbruderschaft ein.  “Die öffentliche Verteidigung des Kampfes gegen Israel, die Unterstützung der Hamas und anderer Terrororganisationen, die Gründung […]

Read More

Antisemitismusbericht für 2020 von RIAS vorgestellt

Link zum Download: https://report-antisemitism.de/documents/Antisemitische_Vorfaelle_in_Deutschland_Jahresbericht_RIAS_Bund_2020.pdf Auf der am 28. Juni 2021 von Tagesschau24 live übertragenen Pressekonferenz zum Bericht und den aktuellen Entwicklungen sprachen u.a. Benjamin Steinitz, Geschäftsführer der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus, Bundesverband RIAS e.V. und Kim Robin Stoller, Vorsitzende des Internationalen Instituts für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung, IIBSA e.V., IIBSA – Research & Education on […]

Read More

Handbuch zur IHRA-Arbeitsdefinition von Antisemitismus nun auf Deutsch

Das Handbuch für die praktische Anwendung der IHRA-Arbeitsdefinition von Antisemitismus, mitverfasst von Kim Robin Stoller (IIBSA – Research & Education on Antisemitism), Daniel Poensgen und Benjamin Steinitz (Bundesverband der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus RIAS e.V.) und Michael Whine (World Jewish Congress WJC), ist nun auf deutsch erhältlich: Download Das Handbuch wurde von der European Commission […]

Read More

Webinar: Hintergründe zum aktuellen Antisemitismus: Vorfälle, Mobilisierung und Auswirkungen

Donnerstag, 10.06.2021, 18.00 – 20.00 Uhr Ereignisse in Israel werden in Europa immer wieder als Vorwand genutzt, um Hass gegenüber jüdisch wahrgenommenen Personen und Institutionen auszuleben. Auch in den letzten Wochen kam es unter anderem am Rande von „pro-palästinensischen“ Demonstrationen zu antisemitischen Vorfällen. Neben einer Betrachtung aktueller Vorfälle wollen wir aber auch die Hintergründe, langfristigen […]

Read More

Pro-Iranisches Terror-Propaganda-Netzwerk auf Twitter aufgedeckt

Die in Israel ansässige Online Antisemitism Task Force hat mehr als 1.000 Accounts identifiziert, die pro-iranische Propaganda auf Twitter teilen oder verstärken. Die meisten dieser Konten sind immer noch online. Unterstützung für islamistische Terrororganisationen und Antisemitismus sind ein integraler Bestandteil der Tweets. Expertin Kim Robin Stoller von dem in Berlin ansässigen International Institute for Education and Research on Antisemitism (IIBSA) […]

Read More

Online Workshop: Intersectional Perspectives on Conspiracy Theories, Nationalism, Antisemitism and Racism in Europe

Friday, February 5th, 2021, 4:30 – 8:00 p.m. The Research Network RN31 “Ethnic Relations, Racism and Antisemitism” of the European Sociological Association (ESA) and the International Institute for Education and Research on Antisemitism (IIBSA) will hold a half-day workshop on “Intersectional Perspectives on Conspiracy Theories, Nationalism, Antisemitism and Racism in Europe” and “Contemporary Debates on […]

Read More

Handbook for the practical use of the IHRA Working Definition of Antisemitism

The Handbook for the practical use of the IHRA Working Definition of Antisemitism, co-authored by IIBSA chair Kim Robin Stoller. The handbook was commissioned by the European Commission and published jointly with the International Holocaust Remembrance Alliance, with the support of the German Presidency of the Council of the European Union. Download here The purpose […]

Read More

Webinar: Antisemitism on Twitter

Speaker: Günther Jikeli, Vice-Chair of the Board of Directors of IIBSA, Erna B. Rosenfeld Professor at Indiana University’s Institute for the Study of Contemporary Antisemitism at the Borns Jewish Studies Program and associate professor in Germanic Studies and Jewish Studies at Indiana University. Chair: Kim Robin Stoller, Chair of the Board of Directors, IIBSA. How […]

Read More

Webinar: Online Manifestations of Antisemitism connected to the Coronavirus Pandemic in Hungary

Speaker: Ildikó Barna, Associate Professor of Sociology at Eötvös Loránd University (ELTE) Faculty of Social Sciences in Budapest where she also serves as a Head of the Department of Social Research Methodology. Co-author: Árpád Knap Chair: Grischa Stanjek, Director of Communications, IIBSA. It is well-known that Jews have been accused many times throughout the history […]

Read More

Günther Jikeli: Antisemitismus unter Geflüchteten aus Syrien und dem Irak. Befunde einer qualitativen Erhebung

Einleitung und Forschungsstand1 Die fast 1,5 Millionen Menschen, die von Anfang 2014 bis Juli 2017 in Deutschland einen Erstantrag auf Asyl stellten, sind individuell und nach Herkunft höchst unterschiedlich. Die mit Abstand meisten Anträge stellten in diesem Zeitraum Personen aus Syrien (34 Prozent), Afghanistan (12 Prozent) und dem Irak (10 Prozent).2 Von den syrischen Geflüchteten […]

Read More

Rechtsextreme „Atomwaffendivision Deutschland” weiterhin aktiv

Unmittelbar nach der Selbstauflösung der rechtsterroristischen „Atomwaffen Division” (AWD) in den USA im März 2020 veröffentlichte die „Atomwaffendivision Deutschland“ (AWDD) eine Stellungnahme und ist weiterhin aktiv. Die Gruppierung verbreitet seitdem antisemitische und rassistische Beiträge online, in denen sie u. a. zum Mord an Juden und Muslimen aufruft. Nahezu identische Motive wurden in der Vergangenheit in […]

Read More

Webinar: The Central Role of Esotericism in Antisemitism – A Case Study of Czech Republic and Slovakia

Speaker: Zbyněk Tarant, vice-chairman of the Department of Near-Eastern Studies, University of West Bohemia in Pilsen, Czech Republic. Chair: Kim Robin Stoller, Chair of the Board of Directors, IIBSA. When debating the issue of conspiracy theories and “fake-news”, we often tend to overlook the genuine quasi-religious nature of the conspiracist myths. In fact, most conspiracy […]

Read More

Webinar: Contemporary Antisemitism in the UK

Speaker: Philip Spencer, Emeritus Professor of Holocaust and Genocide Studies at Kingston University and co-author with Robert Fine of Anti-Semitism and the Left: On the return of the Jewish Question, Manchester University Press, 2017. Chair: Kim Robin Stoller, Chair of the Board of Directors, IIBSA. It is well-known that antisemitism can take different forms at […]

Read More

Politische und zivilgesellschaftliche Reaktionen in der Türkei auf die Annexionspläne Israels

Die türkischen Behörden haben mit scharfer Kritik auf die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit den Annexionsplänen der israelischen Regierung reagiert. Während die Einzelheiten des Plans noch nicht geklärt sind, unterstützte die AKP-geführte Regierung in der Türkei ein außerordentliches Ministertreffen des Exekutivkomitees der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC), das bereits am 10. Juni stattfand. Der türkische […]

Read More

Workshop mit Social-Media-Influencern in Marokko

Wir hatten einen tollen Tag mit jungen marokkanischen Bloggern und Social-Media-Influencern in Tanger (Marokko). Wir beschäftigten uns mit jüdischer Geschichte, Kultur und Antisemitismus in Marokko.Der Workshop wurde gemeinsam von der Association Mimouna und IIBSA organisiert.

Read More

Konferenz “A Transatlantic Wave of Antisemitism? Jew Hatred in Europe and the United States” in Berlin

Gestern veranstalteten wir die Konferenz “A Transatlantic Wave of Antisemitism? Jew Hatred in Europe and the United States” mit der Indiana University und dem Moses Mendelssohn Zentrum.75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten, mehreren europäischen Ländern und einer Reihe lokaler NGOs diskutierten zeitgenössische Formen des Antisemitismus in den USA und auf dem europäischen Kontinent, […]

Read More